Der STG Rohrschellenhalter hält was die Vollwärmeschutzfassade verspricht!


Der patentierte STG Rohrschellenhalter ist ein hochwertiges Befestigungselement, 
das speziell für die Montage von Rohrschellen, aber auch für Schilder, Leuchten 
etc. an Wänden mit Wärmeverbundsystem entwickelt wurden.

Fast jeder Spengler und Dachdecker kennt aus seiner Praxis Beispiele mit mehr oder weniger dicken Wanddämmungen. 20 bis 30 cm sind bei Neubauten heute längst keine Seltenheit - ganz im Gegenteil: Mit weniger als 20 cm ist es z. B. in Niederösterreich schwer, überhaupt in den Genuss der neuen, energieverbrauchsabhängigen Wohnbauförderung zu gelangen. Gerade die Befestigung der Rohrschellen sind in den letzten Jahren zum Ärgernis und Anlass zahlreicher Reklamationen geworden.

Was muss ein ideales Befestigungselement können? mehr ->

  • einfache, sichere Montage auf allen Untergründen, auch bei extremen Dämmstärke
  • Verwendbarkeit von handelsüblichen Standardrohrschellen in allen Materialien
  • die Montage der Rohre nach Fassadenfertigstellung ohne Bohrarbeiten und ohne mechanische Beanspruchung der Fassade
  • leichte Demontage/Wiedermontage der Rohrschellen- wärmebrückenfrei, wenn möglich auch schalldämmend
  • die üblichen Toleranzen von 1 bis 2 Zentimeter ausgleichen und für alle gängigen Dämmstoffdicken geeignet sein
  • die Fassade muss gut an das System anschließen und ausreichend abdichten
  • das System muss über die Lebensdauer der Fassade funktionstüchtig bleiben
  • die Netto-Mehrkosten sollen sich durch den Entfall von aufwendigen Eigenbaulösungen amortisieren, ganz abgesehen von den Kosten allfälliger Nacharbeiten und Reklamationen